HSCC-Fünkchen beim Workshop in Potsdam

Prötzel

Nachdem wir Fünkchen des HSCC, Paula Jahncke und Lena Hinterthan, unseren Auftritt beim Ministerpräsidenten Dietmar Woidke Anfang Februar hatten, nahmen wir am 16./17.02.2018 in Potsdam an einem Workshop des Landesjugendrings Brandenburg unter der Leitung von Sandra Brenner teil.

Dieser Workshop fand im Haus der Brandenburgischen-Preußischen Geschichte unter dem Motto „Geschichte entdecken - durch die Zeit springen“ statt. Hierzu gehörte ein Besuch im Landtag mit Begrüßungsworten der Abgeordneten Marie Luise von Halem (Bündnis 90 / Die Grünen) und eine Exkursion ins Waisen- und Kinderheim Potsdam zum Thema „Kindheit im Heim – Eine Geschichte von Zu(FLUCHTs)orten?)“.

 

Bei diesem Workshop lernten wir viele andere Jugendliche kennen, die auch an einem Geschichtsprojekt arbeiten, dabei konnten schon viele Erfahrungen ausgetauscht werden.

 

Am zweiten Tag stellten alle Ihre Zeitsprünge-Projekte in Wort und Schrift vor und berichteten über erste Eindrücke und Ideen sowie über ihr bisheriges Vorankommen.

Dann ging das eigentlich Spannendste los, in mehreren 30-Minuten-Workshops bekamen wir Anregungen wie wir unser Projekt später präsentieren können (zum Beispiel über Kreatives oder Digitales) und was man bei Literaturangaben beachten muss. Kreativ- und digitalbewandelt sind wir zwei Fünkchen gewiss. Wir hoffen nach wie vor, dass die Karnevalsvereine Märkisch-Oderland unserer schriftlichen Bitte - uns beim Projekt zu unterstützen - nachkommen.

 

Paula Jahncke & Lena Hinterthan

HSCC - Harnekop-Sternebecker Carnevalclub e.V.

 

 

Foto: Mama Hinterthan, Paula Jahncke und Lena Hinterthan (v.l.n.r)

 
Brandenburg vernetzt